Amazon-Patent: Navigation für autonome Fahrzeuge

Amazon hat ein Patent für ein Autobahn-Netzwerk eingereicht. Die Technik soll autonome Fahrzeuge durch den Verkehr navigieren, beispielsweise durch Ansage eines Spurwechsels.

» Von Laura Melchior, 19.01.2017 15:18.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Amazon hat einen Patentantrag für ein Autobahn-Netzwerk eingereicht. Die Technik soll dabei helfen, autonome Fahrzeuge auch auf mehrspurigen Strassen mit Gegenverkehr schneller zu navigieren, berichtet Geekwire. Das Netzwerk soll dafür sorgen, dass die autonomen Fahrzeuge in ständigem Kontakt mit einem zentralen Management-System stehen. Über dieses soll den Autos dann unter anderem mitgeteilt werden, welche Spur für sie in der gegebenen Verkehrslage die Beste ist.

Das Fahren auf mehrspurigen Strassen stellt derzeit selbstfahrende Autos noch vor enorme Probleme. Denn die Autos müssen unter anderem an wechselnden Ampelsignalen erkennen können, welche Spur aktuell in welche Richtung befahren werden darf.

Das neue Patent wird Amazon allerdings nicht dazu nutzen, um in das Geschäft des autonomen Fahrens einsteigen zu wollen, sondern um die Zustellung seiner eigenen Lieferflotte zu optimieren.

Weitere Amazon Patente

In der Vergangenheit haben sich die meisten eingereichten Patente des E-Commerce-Riesen vor allem auf die Zustellung von Paketen im Luftraum konzentriert - das betraf sowohl Drohnen als auch ganze Warenhäuser.

Doch das Transportieren von Waren über die üblichen Verkehrswege gehört bei Amazon zum täglichen Geschäft. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich der Online-Marktplatz ebenfalls darauf konzentriert diese Art der Zustellung mit Hilfe neuer Technologien zu verbessern. Egal ob es dabei um die Belieferung der eigenen Lager geht oder um die direkte Auslieferung der Pakte an die Online Shopper.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.