Was Google an der Entwicklerkonferenz I/O alles zeigte

Mehr Offline-Navigation in Google Maps, Android M mit zahlreichen neuen Funktionen: Das und mehr gibt es von der wichtigsten Google-Entwicklerkonferenz aus San Francisco zu berichten.

» Von Simon Gröflin , 29.05.2015 13:56.

weitere Artikel

Die Entwicklerkonferenz I/O ist Googles wichtigste Veranstaltung des Jahres. Erstmals gewähren die Google-Manager in San Francisco einen tieferen Einblick ins neue Android-Betriebssystem, das zunächst unter dem Projektnamen «Android M» läuft. Was es alles Neues aus der Google-Welt gibt, dazu hier ein Überblick. 

Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

Google hat seine Fotos-App für Android und iOS überarbeitet. Für 16-Megapixel-Fotos und Full-HD-Videos steht Nutzern nun unlimitierter Cloud-Speicher zur Verfügung.

  • Die Software sortiert autmatisch nach Personen, Orten oder Gegenständen.
  • Ein Assistent schlägt neuerdings passende Optimierungen vor.
  • Die finale App steht bereits für Android und iOS zum Download bereit. 

Android M: Der Lollipop-Nachfolger 

Ein Highlight der Show war Android M. Wofür der Projektname steht, weiss man noch nicht. Vielleicht «Mars» oder «Milky Way»? Das Wichtigste:

  • App-Zugriffsberechtigungen lassen sich in Zukunft (wie bei iOS) pro App einstellen.
  • Beim neuen Bezahlsystem Android Pay für NFC-Handys kooperiert Google mit Mastercard und Visa. 700'000 Läden in den USA werden das Bezahlsystem unterstützen.
  • Dank App Links öffnen sich in Zukunft die passenden Dienste und Apps. Bei Browser-URLs wurden zuvor passende Anwendungen nur vorgeschlagen. 
  • Deutlich längere Akkulaufzeit garantiert das Feature Doze: Es erkennt Bewegungen im Smartphone und friert gerade nicht benötigte Prozesse ein.
  • Der neue USB-Typ-C-Anschluss soll in künftigen Android-M-Handys (ab Fabrik) Standard werden. 
  • Entwickler können einen Mini-Chrome-Browser in ihre Apps einbauen. 
  • Eine erste Vorschauversion (Entwicklerversion) kann schon auf Nexus-Geräten ausprobiert werden.

Nächste Seite: Inbox für alle 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.