Schweizer Blockchain-Berater spannen zusammen

Die Gründer-Initiativen Blockchain Source und Nexussquared spannen zusammen. Künftig sollen Blockchain-Start-ups mehr Unterstützung bei Entwicklung und Markteintritt erhalten.

» Von Mark Schröder , 08.09.2016 10:49.

weitere Artikel

Die Schweizer Expertennetzwerke Blockchain Source und Nexussquared arbeiten ab sofort im Beratungsgeschäft zusammen. Wie die Unternehmen mitteilen, bringt Blockchain Source seine Beratungsexpertise bei der Entwicklung von Blockchain-Anwendungen in die Partnerschaft ein. Nexussquared steuert Erfahrung in der Organisation von Workshops für Geschäftsleitungsmitglieder bei.

Die beiden Gründerinitiativen wollen mit der Partnerschaft einen Beitrag zur Konsolidierung der Blockchain-Aktivitäten in der Schweiz leisten. Den Start-ups, Investoren und Unternehmen soll ein «komplettes Paket» angeboten werden, sagt Blockchain-Source-Mitgründer Lucas Betschart. Die Beratungskompetenz erstrecke sich nun von der Einführung in die Möglichkeiten von Blockchain bis hin zur fertigen Anwendung.

Erstmals gemeinsam auftreten wollen Blockchain Source und Nexussquared am 26. Oktober 2016 am «Blockchain Meetup Zürich». An dem Anlass wird der Bitcoin-Experte Andreas Antonopoulos aus den USA referieren. Zu dem Vortrag wollen die Beratungsinitiativen ihre jeweiligen Communities einladen.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.