Kudelski steigert Umsatz leicht

Der Technologiekonzern Kudelski hat im ersten Halbjahr 2013 einen Umsatz in der Höhe von 390 Millionen Franken erzielt.

» Von AWP , 20.08.2013 09:05.

Für Kudelski lief unter anderem das Geschäft mit den NagraID-Security-Karten gut

Dies entspricht gegenüber der Vorjahresperiode einer leichten Zunahme um 0,5 Prozent, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilt. Dabei sei dieser Anstieg trotz des Verkaufs der Abilis-Gruppe im Dezember 2012 erreicht worden. Die guten Verkäufe von SmarDTV-Lösungen und NagraID-Security-Produkten seien die Wachstumstreiber gewesen.

Das operative Ergebnis auf Stufe EBIT lag bei 16,9 Millionen Franken nach einem Verlust von 2,5 Millionen Franken im Vorjahr, wobei die Vorjahresrechnung von Restrukturierungskosten im Umfang von 19,8 Millionen Franken belastet war. Das Restrukturierungsprogramm sei Ende 2012 erfolgreich abgeschlossen worden, entsprechend fallen im laufenden Jahr dafür keine Kosten mehr an, heisst es weiter.

Unter dem Strich erreichte die Gruppe einen Reingewinn von 10,3 Millionen Franken nach einem Verlust von 9,7 Millionen Franken im Halbjahr 2012. Der den Aktionären zurechenbare Reingewinn lag bei 10,5 Millionen Franken (Vorjahr: Verlust 9,8 Millionen Franken).

Mit dem Umsatz und dem EBIT hat Kudelski die Markterwartungen leicht übertroffen, mit dem Reingewinn blieb das Unternehmen hinter den Prognosen zurück. Analysten hatten durchschnittlich (AWP-Konsens) mit einem Umsatz von 388 Millionen Franken, einem EBIT von 16,7 Millionen Franken sowie einem Reingewinn nach Minderheiten von 12,2 Millionen Franken gerechnet.

In der zweiten Jahreshälfte werde man von der traditionell guten saisonalen Entwicklung profitieren, so die Mitteilung. Kudelski bestätigt die Guidance für das laufende Gesamtjahr 2013 und rechnet weiterhin mit einem Umsatz zwischen 860 und 885 Millionen Franken sowie einem EBIT von 60 bis 75 Millionen Franken .

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MiniAds