Frauen-Power für Microsoft Schweiz

Microsoft Schweiz komplettiert seine Geschäftsleitung mit zwei Managerinnen: Yvonne Bettkober leitet das Partnergeschäft, Vanessa Marr die Werbesparte.

» Von Mark Schröder , 18.12.2014 11:30.

weitere Artikel

Microsoft Schweiz startet mit mehr Frauen-Power ins neue Jahr: Yvonne Bettkober und Vanessa Marr nehmen neu Einsitz in die Geschäftsleitung der hiesigen Niederlassung, wie es in einer Mitteilung heisst. Die bisherigen Stelleninhaber Christian Mehrtens und Arend Hendriks wechseln in internationale Managementpositionen.

Yvonne Bettkober leitet per Mitte Januar 2015 das KMU- und Partnergeschäft von Microsoft Schweiz. Die gebürtige Kamerunerin löst als Director Small and Midmarket Solutions & Partners Daniel Moschin ab, der den Posten interimistisch bekleidet hatte. Der frühere Stelleninhaber Christian Mehrtens hatte Microsoft bereits im September verlassen.

Bettkober ist seit neun Jahren bei Microsoft angestellt. Die 40-Jährige arbeitete die ersten zwei Jahre in der Schweiz als Partner Account Manager. Zuletzt war sie als Director Small and Midmarket Solutions & Partners für das KMU- und Partnergeschäft in Ost-, West- und Zentralafrika sowie den Inseln des Indischen Ozeans zuständig. Mit ihrer Erfahrung im KMU- und Partnerumfeld soll Bettkober um die digitale Transformation von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie die Adaptation von Cloud kümmern, so Microsoft Schweiz in der Mitteilung.

Bereits seit November 2014 ist Vanessa Marr als Country Manager Microsoft Advertising Schweiz neues Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz. Sie löste Arend Hendriks ab, der in die Westeuropa-Organisation von Microsoft Advertising wechselt.

Marr benötigte fünf Jahre für den Aufstieg in die Geschäftsleitung. Sie durchlief bei Microsoft seit 2009 verschiedene Consumer Marketing und Business Operations-Funktionen innerhalb der Consumer & Online Business Unit. Nach ihrem Masterabschluss der Universität Zürich in Publizistik und Soziologie arbeitete die 39-Jährige in der Forschungsabteilung der SRG SSR. Anschliessend war sie bei Goldbach Audience für die Media-Forschung verantwortlich.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.