Country as a Service: Vorbild für die Schweiz

Bei elektronischen Behördendienstleistungen tritt die Schweiz seit Jahren auf der Stelle. Ganz anders Estland: Dort sind fast alle Verwaltungsprozesse digitalisiert. Ein Vorbild für die Schweiz.

» Von Mark Schröder , 30.08.2016 09:00.

weitere Artikel

Die Steuererklärung ist in sieben Sekunden erledigt. Eine Firmengründung dauert nur eine Minute. Solche Rekordwerte stellen Bürger Estlands auf. Sie profitieren dabei von einer nahezu vollständig elektronischen Verwaltung und einem digitalen Identitätsnachweis. Wie Kaspar Korjus, Program Director der staatlichen Initiative e-Residency, an einem Anlass der Unternehmung nexussquared in Zürich sagte, können Esten heute rund 1500 e-Services ihrer Behörden nutzen.

Die Steuererklärung oder Firmengründung innerhalb von Sekunden sind nur möglich, weil in den Behörden-Computern sämtliche Informationen über die Bürger zusammenlaufen. Die Rechner kombinieren die Daten automatisch, so dass ein Este nur noch die Richtigkeit der Kalkulationen bestätigen muss, wenn er seine Steuer deklarieren will. 

Wie selbstverständlich können die Bürger Estlands auch via Computer oder Smartphone wählen. Korjus sagte, dass jeder Dritte elektronisch wählt, darunter auch Bürger mit Wohnsitz in Ausland. Die Esten sind nach Aussage des Programmdirektors in über 120 Ländern der Welt verteilt.

Digitale Identität

Den Vorsprung, den Estland heute bei der digitalen Verwaltung gegenüber herkömmlich gewachsenen Volkswirtschaften hat, ist durch die Unabhängigkeit im Jahr 1991 begründet. Damals setzte die baltische Republik früh auf das gerade sich entwickelnde Internet. Die Verwaltung wurde von Anfang an durch Computersysteme unterstützt. Als ein entscheidender Vorteil erwies sich auch die rasche Einführung der digitalen Identifikation aller Einwohner. Seit 2002 ist der estnische Ausweis mit einer elektronischen ID ausgestattet, seit 2007 existiert zusätzlich eine Mobile ID. Wie Korjus sagte, spart Estland allein durch die digitale Signatur 2,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. 

Nächste Seite: Estland und die Schweiz gemeinsam

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.