Netbooks werden eingestellt

Asus und Acer geben sich dem Tablet-Boom geschlagen und stellen zum Jahreswechsel die Produktion ihrer Netbooks ein.

Asus verzichtet wie Acer darauf, weiterhin Netbooks herzustellen.Asus verzichtet wie Acer darauf, weiterhin Netbooks herzustellen.

» Von idg , 04.01.2013 09:45.

Acer und Asus wollen zum Jahreswechsel die Produktion ihrer Netbook-Modelle einstellen. Das berichtet das IT-Magazin DigiTimes (Artikel nur für Abonnenten verfügbar). Asus hatte 2008 die kleineren Notebook-Modelle mit seiner EeePC-Serie salonfähig gemacht. Bis Apple zwei Jahre später mit dem iPad seinen ersten Tablet-PC präsentierte, boomte der Netbook-Markt. Mit der zunehmenden Nachfrage nach Tablets gerieten die Mini-Laptops jedoch immer weiter ins Hintertreffen.

Acer als auch Asus geben sich dem Tablet-Boom nun anscheinend geschlagen und werden ab 2013 keine Netbooks mehr produzieren. Der Trend geht aktuell nicht nur in Richtung Tablet-PC, auch so genannte Convertibles – Touchscreen-Geräte mit ansteckbaren Tastaturen – erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MiniAds