Chipkühler als Zukunftstreiber

Nvidia glaubt, dass die Kommunikation der Zukunft auf mobile Endgeräte verzichten wird.

» Von Volker Richert, 11.11.2005 08:33. Letztes Update, 11.11.2005 08:35.

Telefonate können künftig über in die Kleidung integ-rierte Sprachchips abgewickelt werden. Anrufe werden via Voip (Voice over IP) in Daten verwandelt, übers Internet an Server weitergeleitet und dann direkt als gesprochenes Wort ausgegeben. Nvidia-Boss Jen-Hsun Huang erwartet dazu Chips mit hunderten von Millionen Transistoren. Auf einer Tagung des Branchenverbands FSA (Fabless Semiconductor Association) sagte er, dass die kabellose Kommunikation über Chips im Kleidersaum wie in «Star Trek» bald Realität sein werde. Diverse Hersteller arbeiteten an den noch ungelösten Problemen der Chipkühlung und
Stromaufnahme.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.