Bell: rechtsichere E-Mail-Archivierung

Der Fleisch- und Convenience-Verarbeiter Bell Food Group setzt bei der E-Mail-Sicherung auf eine Archivierungslösung von Barracuda. Damit entlastet er auch den Exchange-Server.

» Von Mark Schröder , 18.05.2017 09:00.

weitere Artikel

Die Bell Food Group ist der führende Fleisch- und Convenience-Verarbeiter der Schweiz. Das Unternehmen mit rund 9500 Mitarbeitern hat den Hauptsitz in Basel. Dort verwaltet Bell auch die gesamte IT-Infrastruktur, inklusive dem E-Mail-Verkehr für die rund 40 Standorte in der Schweiz und Europa.

Als Teil der Unternehmenskommunikation gelten E-Mails rechtlich als geschäftsrelevante Dokumente und müssen daher ordnungsgemäss aufbewahrt werden. Das Schweizer Recht dafür sieht eine Aufbewahrungsfrist von zehn Jahren vor. Für die Unternehmens-IT stellt dies eine Herausforderung dar, da weder Backups des E-Mail-Servers noch PST-Dateien den gesetzlichen Anforderungen genügen. Beispielsweise können E-Mails gelöscht werden, bevor Sie in einer PST-Datei gespeichert oder gesichert wurden. 

Weiterhin verschwimmt in der Geschäftswelt zunehmend die Grenze zwischen beruflichen und privaten E-Mails. Das betrifft natürlich auch Bell: Einige Nachrichten müssen archiviert, andere können bei Bedarf abgelegt und dritte dürfen keinesfalls gespeichert werden. 

Compliant und effizient

Um den rechtlichen Anforderungen zu genügen, suchte Bell nach einer effizienten und flexiblen Archivierungslösung, die zusätzlich den Exchange-Server entlastet sowie einen orts- und geräteunabhängig Zugriff auf das E-Mail-Archiv erlaubt. 

Mit diesen Anforderungen wandte sich Peter Kunimünch, Head of Governance and Services bei Bell, an den Security-Spezialisten Omicron: «Unsere Anforderungen an einen künftigen Archivierungsdienst bestanden in erster Linie darin, alle Compliance-Richtlinien abzudecken. Gemessen am E-Mail-Aufkommen innerhalb der Bell Food Group wollten wir darüber hinaus unsere Exchange-Server deutlich entlasten. Und das Management des Services sollte einfach sein.»

Nächste Seite: Sparen am Speicherplatz

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.