Roboter antwortet «feurig» auf Trump-Tweets

Ein Gegner von Donald Trump mit einem Flair für den Roboterbau hat eine Maschine konstruiert, welche die Tweets des US-Präsidenten ausdruckt und verbrennt.

» Von Jens Stark , 29.03.2017 09:50.

weitere Artikel

Wenn der US-Präsident Donald Trump für etwas bekannt ist, dann für seine vielen Tweets, deren Inhalte sich nicht durchgehend an die Gepflogenheiten der Politischen Korrektheit halten und seine Gegner auf die Palme bringen. Für diese ist es mittlerweile schwierig geworden, ob der Fülle der präsidialen Digitalergüsse, schnell und pointiert zu antworten.

Zeit, den Prozess der kritischen Beantwortung der Tweets, welche Trump laut jüngsten Angaben seines Social-Media-Beraters Dan Scavino auf einem iPhone verfasst, zu automatisieren. Dies mochte sich wohl die Person, welche hinter dem Twitterkonto @burnedyourtweet steckt, gedacht haben. Sie hat einen Roboter gebaut, der die Trump-Tweets ausdruckt, die Prints sodann abtrennt, mit einer Greifzange erfasst, über ein Feuerzeug schwenkt, dort anzündet und schlussendlich in einem Aschenbecher noch brennend entsorgt.

Das Video dieser Aktion wird sodann flugs als Antwort auf die Tweets von @RealDonaldTrump gepostet - auf Twitter, versteht sich.

 

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

 

 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.