Einmal Mobile und zurück: Die Messaging-Evolution

WhatsApp, FB-Messenger oder Skype beherrschen die digitale Kommunikation. Wie alles begann.

» Von Florian Bodoky , 03.06.2016 16:00.

Bildergalerie

Das mobile Messaging ist allgegenwärtig - in Europa führt WhatsApp die Gilde der Messenger an, in Amerika ist es der Facebook-Messanger. Obwohl kurze Wege und hohe Erreichbarkeit im Trend liegen, lässt sich parallel dazu ein Bequemlichkeits-Trend feststellen. WhatsApp gibts auch für Browser und Desktop, den Messanger sowieso und auch Skype for Web ist nicht primär für mobile Geräte ausgelegt. Dafür geht das Tippen leichter von der Hand - offenbar erinnert man sich an die Vorteile der Bequemlichkeit der Messenger vergangener Tage. Kennen Sie diese noch alle? Testen Sie sich selbst - in unserer Retro-Galerie. 

 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.