EPFL: Persönlichkeitstests mittels YouTube

» Von Mark Schröder , 17.01.2014 11:30.

weitere Artikel

Bislang weitgehend unerforscht war die Aussagekräftigkeit von verbalen Äusserungen für die Erstellung eines Persönlichkeitsprofils. Für die Untersuchung verwendeten die Lausanner Forscher einerseits Transkripte der Blogger-Aussagen, andererseits eine computergestützte Spracherkennung.

Aus den transkribierten Videoblogs konnten Gatica-Perez und sein Team vier der fünf Persönlichkeitsmerkmale wiederfinden, die in der Vorstudien bestimmt worden waren. Für sich allein genommen waren die verbalen Aussagen sogar besser für die Bestimmung der Merkmale geeignet als die reinen (nonverbalen) Verhaltensweisen der Videoblogger. Nur bei «Offenheit für Erfahrungen» stimmten die Testwerte aus der Voruntersuchung nicht mit den Daten der verbalen Aussagen überein.

Die automatische Spracherkennung brachte hingegen kaum verwertbare Resultate für die Ermittlung von Persönlichkeitsmerkmalen der Videoblogger. Die Umgangssprache war eines der grössten Hindernisse bei der Verarbeitung. Noch am besten liess sich das Merkmal der «Verträglichkeit» identifizieren. In der Persönlichkeitspsychologie werden «verträgliche» Menschen als altruistisch und hilfsbereit beschrieben – keine offensichtliche Eigenschaft von Videobloggern.

Für die EPFL-Wissenschaftler steht fest, dass die Kombination von nonverbalem und verbalem Verhalten bessere Prädiktoren von Persönlichkeitsmerkmalen ist als die Gestik und Mimik. Bis anhin beschränkte sich die Forschung auf Fragebögen und nonverbales Verhalten, da der Aufwand für die Transkription des gesprochenen Wortes sehr hoch ist. Die automatische Spracherkennung ist hier heute eher keine Hilfe, da die Ergebnisse zu wenig aussagekräftig sind. Gatica-Perez und Kollegen schlagen vor, statt der reinen Spracherkennung das computergestützte Verarbeiten von Signalworten zu testen. Damit liessen sich die fünf Persönlichkeitsmerkmale allenfalls gezielter bestimmen.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.