Digitec geht nach Deutschland

Digitec hat verkündet, nun auch im deutschen Markt aktiv zu werden. Schweizer werden davon profitieren, sagt der Händler.

» Von Florian Bodoky , 06.10.2017 08:40.

weitere Artikel

Bildergalerie

Digitec Galaxus gehört vor allem bei Heimelektronik zur Spitze der Schweizer Händlernahrungskette – daran lässt ein Jahresumsatz von über 700 Millionen Franken keinen Zweifel. Nun verspürt der Internetriese noch mehr Hunger – und expandiert nach Deutschland. Dies liess die Digitec Galaxus AG heute in einer Medienmitteilung wissen.

Im Laufe des nächsten Jahres soll in Deutschland Verkaufsstart sein – wann genau, das wird noch nicht kommuniziert. Die Entscheidung zu diesem Schritt sei durch die gemeinsame Sprache, die ausgeprägte Online-Shopping-Affinität in Deutschland und natürlich die Grösse des Markts begünstigt worden. Aber auch Schweizer Kunden sollen davon profitieren: Günstige Einkäufe aus dem EU-Raum werden sich auf die Verkaufspreise auswirken, so Digitec.

Preislich fürchtet sich Digitec nicht vor dem deutschen Markt: Gerade Heimelektronik gehöre zu den wenigen Produktsparten, die in der Schweiz durchschnittlich kostengünstiger ist als in Deutschland. Zudem hebe man sich von Amazon und Co. durch glaubwürdige redaktionelle Inhalte ab, wie etwa durch Produktetests.

Unklar ist noch das Thema Logistik: Erst vor wenigen Wochen eröffnete Digitec ein neues Warenlager mit über 46'000 Quadratmetern Lagerfläche. Auf Nachfrage von Computerworld gab sich Digitec-PR-Manager Alex Hämmerli noch bedeckt. Der Hauptsitz von Galaxus.de wird in Hamburg sein.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.