Abacus mit Jahresbilanz zufrieden

Abacus konnte 2012 ein zweistelliges Kundenwachstum verzeichnen. Zudem verdoppelte sich der Absatz von Software aus der Cloud.

» Von Fabian Vogt , 15.03.2013 12:14.

Der Ostschweizer ERP-Anbieter Abacus kann mit dem Jahr 2012 zufrieden sein. Im Lizenzgeschäft mit Geschäftsprogrammen haben due Umsätze gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Prozent zugenommen.  27 neue Lizenzkunden des Programmmoduls des Service- und Vertragsmanagement konnten gewonnen werden, dazu war die neu eingeführte Immobilienbranchenlösung Abalmmo ein Erfolg. 58 Schweizer Verwaltungsfirmen entschieden sich dafür, schreibt Abacus in einer Mitteilung. Ebenso sei ein Schub bei der Lösung AbaProject für die Leistungs-/Projektabrechnung zu vermelden, bei der knapp 100 neuen Kundenlizenzen vermeldet werden können. 

Grossen Zuspruch findet scheinbar die Abacus-Software aus der Cloud: Die Nutzerzahl erhöhte sich von 2432 auf 4492. Claudio Hintermann, CEO von Abacus, sagt dazu: «Die Entwicklungsanstrengungen der letzten Jahre, in denen die Abacus Software für die mobile Nutzung via Internet und insbesondere auch für das iPad vorbereitet wurde, zeigen erste Früchte.» 

Mit dem Umsatzwachstum geht auch eine Erhöhung des Personalbestands umher. Neu arbeiten 241 Mitarbeiter für Abacus, das sind zehn Prozent mehr als im Vorjahr.   

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.