BPM: Liechtensteiner Lehre prämiert

Das Lehrkonzept «Collaborative Business» an der Universität Liechtenstein ist mit einem internationalen Preis prämiert worden. Gewürdigt wurde der IT-Einsatz für die Teamarbeit.

» Von Mark Schröder , 10.01.2014 10:59.

weitere Artikel

Professor Jan vom Brocke von der Universität Liechtenstein ist für seine Lehrleistung im Studiengang IT & Business Process Management ausgezeichnet worden. Der Inhaber des Hilti Lehrstuhls für Business Process Management (BPM) erhielt an der 34. International Conference on Information Systems in Mailand den «AIS Award for Innovation in Teaching». Gemäss einer Mitteilung der Universität würdigt der Award herausragende Leistungen in der Lehre, ein hohes Mass an Innovation sowie didaktischen und fachlichen Nutzen.

Der prämierte Kurs «Collaborative Business» von Professor vom Brocke bringt Studenten in virtuellen Teams zusammen. Sie arbeiten über das Semester mithilfe von Kollaborationstools wie Chat, Social Media und Webkonferenzen gemeinsamen an Projekten. Einerseits lernen die Teilnehmer, wie Informatik helfen kann, Grenzen zu überwinden. Andererseits werden Fähigkeiten vermittelt, um mit Menschen aus unterschiedlichen Kontexten erfolgreich kommunizieren zu können.

Der Kurs wurde an der Universität Liechtenstein bereits drei Mal durchgeführt, unter anderem zusammen mit der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Künftig soll das Lehrkonzept in die Lehre anderer Universitäten eingebunden werden, die bereits «grosses Interesse» bekundet hätten, heisst es in der Mitteilung.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.