6 Tipps für ein perfektes Social-Media-Profil

Noch bleibt der klassische Lebenslauf bei Schweizer HR-Manager wichtiger als Social-Media-Profil. Trotzdem sollte Letzteres gepflegt werden. Die Personalberatungsfirma Robert Half gibt Tipps.

» Von Jens Stark , 23.08.2016 15:27.

weitere Artikel

Ein gut gestalteter Lebenslauf hat nachwievor bei Personalverantwortlichen einen wichtigen Stellenwert. Dies ergibt die aktuelle Arbeitsmarktstudie von Robert Half, für die 100 HR-Manager in der Schweiz befragt wurden. Demnach hat das klassische CV bei 41 Prozent der Schweizer Personalverantwortlichen den grössten Einfluss auf die Einstellungsentscheidung. Dagegen wirken sich Empfehlungen über persönliche Netzwerke und Social-Media-Profile kaum auf die finale Entscheidung aus.

Auf einer Skala von 1 (grösster Einfluss) bis 6 (geringster Einfluss) steht der Lebenslauf mit 2,4 auf Platz 2 praktisch gleichauf mit dem Eindruck, den der Bewerber im Bewerbungsgespräch hinterlässt (2,38). Unter den Top-3 der ausschlaggebenden Kriterien für ein Jobangebot sind auch Kompetenztests, die Personalverantwortliche mit einem Mittelwert von 2,63 bewerten. Den geringsten Einfluss auf die Einstellungsentscheidung haben hingegen das Social-Media-Profil (5,33) und Empfehlungen aus dem eigenen Netzwerk (4,85).

«Der klassische Lebenslauf hat trotz des Vormarschs der Social-Media-Plattformen nichts von seiner Bedeutung verloren. Dennoch sollten Bewerber Unstimmigkeiten oder negative Aspekte auf ihren Social-Media-Profilen, die einen schlechten Eindruck vermitteln könnten, tunlichst vermeiden», unterstreicht Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & The Netherlands bei Robert Half die Bedeutung des CVs. «Mit einem schlecht verfassten Lebenslauf steigt das Risiko einer Ablehnung enorm, auch wenn der Bewerber über die nötigen Kompetenzen und Qualifikationen für die zu besetzende Position verfügt. Bewerber sollten daher genug Zeit in die Optimierung ihres Lebenslaufs investieren. Schicken sie ihren optimierten Lebenslauf dann einem Personaldienstleister, können die Kandidaten gleich bei verschiedenen Stellenangeboten berücksichtigt werden. Dies spart nicht nur Zeit. Bewerber profitieren auch von einer hohen Vermittlungsquote.»

Nächste Seite: 6 Tipps für ein perfektes CV und Social-Media-Profil

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.