Mit dem Browser-Anonymisierer 1.0 anonym surfen

Wem der InPrivate-Modus oder das Inkognito-Fenster seines Browsers nicht ausreichen, ist mit dem Browser-Anonymisierer noch sicherer unterwegs: die zusätzlichen Verschlüsselungen lassen einen fast spurlos surfen, verspricht der Entwickler.

» Von idg, 29.10.2010 08:00.

weitere Artikel

Wem der InPrivate-Modus oder das Inkognito-Fenster seines Browsers nicht ausreichen, ist mit dem Browser-Anonymisierer noch sicherer unterwegs: die zusätzlichen Verschlüsselungen lassen einen fast spurlos surfen, verspricht der Entwickler. Mit dem Browser-Anonymisierer lässt sich gezielt inkognito surfen und die eigenen Spuren im Internet verwischen. Da Browser bei der Nutzung eine Kennung übertragen, kann man leicht zurückverfolgt werden. Mit dem Anonymisierer wird diese Kennung allerdings verschlüsselt, was die Identifizierung des PCs von aussen deutlich erschwert. Zusätzlich kann im übersichtlichen Anonymisierer-Menü das automatische Löschen von Cookies aktiviert werden.
Der Anonymisierer funktioniert über alle gängigen Browser wie Firefox, Internet Explorer, Chrome, Safari und Opera. Wenn es leid ist, auf der Suche nach seinem Lieblingsbrowser sämtliche Software installieren zu müssen, sollte auf den kostenlosen Firefox Portable umsatteln.

Zum Download

» browseranonymisierer10

Grösse: 2.2 MB

Freeware, für Windows XP/Vista/7, Sprache deutsch