So findet man die richtige externe Festplatte

Externe Festplatten sind heute noch praktisch, um Daten zu transportieren. Bei der Angebotsvielfalt ist jedoch guter Rat teuer. Computerworld hat Antworten.

» Von Simon Gröflin , 03.08.2016 14:33.

weitere Artikel

Die externe Festplatte wird auch langfristig nebst Netzwerk-Speicherlösungen und der Cloud ein beliebtes Speichermedium bleiben. Denn regelmässige Backups auf Speichermedien, die nicht im lokalen Netzwerk eingebunden sind, können als abgeschottete Backup-Quelle herhalten, falls auf einmal ein Verschlüsselungstrojaner das System befällt. Und die tragbaren Datenspeicher eignen sich auch gut, um mit einem Kollegen jederzeit Datenmaterial auszutauschen.

SSD oder HDD?

Bei der Wahl zwischen externem SSD- oder HDD-Speicher fährt man auch heute noch günstiger mit der klassischen USB-Festplatte. Beispiel: eine Samsung Portable SSD T3 mit 500 GB Kapazität kostet im Handel knapp 200 Franken. Ein typischer 2,5-Zoll-Datenträger wie die Toshiba Canvio Basics (5400 RPM, USB 3.0) gegen 50 Franken. Ein SSD-Laufwerk im externen USB-Gehäuse macht nur da Sinn, wo schneller Datentransfer möglich ist. Beispielsweise bei einem mobilen Videoschnittrechner. Allerdings gibt es hier ein grosses Aber: USB 3.0 bremst ein SSD-Laufwerk aus. 500 MB/s eines SATA-III-Laufwerks erreicht man damit nie, bestenfalls um die 200 MB/s. Damit ist ein 2,5-Zoll-Laufwerk zwar fast doppelt so schnell wie eine Festplatte dieser Baugrösse, aber gegenüber einer schnellen 3,5-Zoll-Platte kaum im Vorteil.

Nächste Seite: 3,5 Zoll oder 2,5 Zoll?

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.