Excel-Kniffe für den Geschäftsalltag (Teil 2)

Im Business-Umfeld muss fast jeder Excel-Tabellen bearbeiten. Oft entsteht dabei viel Sisyphusarbeit - meist wegen Unkenntnis der Fähigkeiten der Tabellenkalkulation von Microsoft. Wir haben ein paar Tricks zusammengetragen, die für Automatisierung sorgen. Zweiter Teil: Werte gleichzeitig in mehreren Zellen hinzufügen

» Von Jens Stark , 30.12.2015 09:59.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bleiben Sie informiert mit unserem täglichen IT-Newsletter.

In grossen Tabellen, etwa in einer umfangreichen Preisliste, will man vielleicht eine Rechenoperation ausführen und auf mehrere Werte gleichzeitig anwenden. Klar, Excel kennt hierfür die Formeln, sodass wohl die wenigsten Anwender umfangreiche manuelle Berechnungen anstellen dürften.

Doch es geht noch einfacher, wie wir in folgendem kleinen Kniff zeigen wollen. Dieser Trick funktioniert übrigens nicht nur mit Excel 2013, sondern mit allen aktuellen Versionen.

Im Beispiel soll einer Preisliste ein Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent hinzugerechnet werden, so dass wir eine Aufstellung inklusive Abgabe erhalten.

Dazu gibt man in einer leeren Zelle den gewünschten Faktor an, mit dem man die ursprünglichen Daten multiplizieren möchte, in unserem Fall also 1,19. Diesen Wert kopiert man sodann in die Zwischenablage.

Danach wählt man alle Zellen aus, auf die man die Berechnung anwenden möchte.

Nächste Seite: Durchführung der Berechnung

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.