Virtualisiert das Netz!

Nach Desktops und Servern sollen jetzt auch Netzwerke virtualisiert werden. Die Vorteile der «Software Defined Networks»: einfachere Verwaltung und schnellere Anpassung an neue Computing-Trends.

» Von Jens Stark , 09.11.2012 06:00.

Netzwerke sind nicht zu beneiden. Denn die Computing-Welt, die sie zusammenhalten und verbinden sollen, wird von Jahr zu Jahr komplexer. Schuld daran sind zum einen die vielen Applikationen, die heute über öffentliche und private Netzwerke abgewickelt werden. Ursprünglich mussten die Netze lediglich Text-E-Mails verschicken, mit der Zeit kamen aber immer mehr Anwendungen dazu, zum Beispiel das Web und mit diesem E-Commerce, Telefonie, Videoübertragung und soziale Netze. Zu allem Überfluss will sich seit einigen Jahren eine Armada von Smartphones und sonstigen mobilen Geräten über das Netz miteinander in Verbindung setzen.

Ein anderer Grund ist die zunehmende Virtualisierung der Computing-Ressourcen. Denn wo einst in einem Rechenzentrum Tausend Server auf ein Netzwerk zugegriffen haben, sind es heute oft Zehntausende von virtuellen Maschinen, die zu allem Übel auch noch alles andere als statisch sind und von den Administ­ratoren ständig umgruppiert und frisch aufgesetzt werden.

Das Problem dabei: Das Netzwerk wird in der Regel noch genauso verwaltet wie anno dazumal, als es lediglich darum ging, eine Handvoll Universitäts- und Forschungsrechner untereinander zu verbinden.

Lesen Sie Auf der nächsten Seite: Lösungsansatz - Virtualiserung des Netzes selbst

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.