Die wichtigsten Google-Updates

Bild 1 von 10

Vor
Vor

«Vince», «May Day», «Caffeine», «Penguin» oder «Mobilegeddon»: Die Liste der Algorithmus-Änderungen, die Google ausrollte, ist lang. Das erste dokumentierte Update spielte Google «Sistrix» zufolge im Jahr 2002, vier Jahre nach Gründung, aus. Eines der grösseren nennenswerten erfolgte dann im Februar 2009. «Vince» steht für eine Änderung, die die Markenbekanntheit als neuen Ranking-Faktor einführte. Denn: Seiten von bestimmten (Offline-) Marken erhielten dadurch einen deutlichen Ranking-Schub bis in die Top Ten - allerdings nur bei traffic-reichen Keywords, hier aber ohne erkennbaren Grund. Das Besondere: Alle aufgestiegenen oder neuen Seiten waren nicht nach bekannten SEO-Kriterien optimiert, laut «Sistrix» enthielt der Title-Tag häufig nicht einmal das Keyword und auch weitere Merkmale sprachen gegen ein «natürliches» Ranking.

 

© / Shutterstock.com

zurück zum Artikel