Risk: Value 2016 - so viel kostet Sie ein Sicherheitszwischenfall

Der «Risk:Value 2016»-Report zeigt die tatsächlichen Kosten eines Sicherheitsvorfalls und die grössten Gefahren für Unternehmen. Der Bericht stellt zudem Massnahmen vor, mit denen Sie Ihr Unternehmen schützen.

» Von NTT Com Security, 23.02.2016 21:29.

In vielen Unternehmen wird immer noch nicht genug getan, um Sicherheits-Massnahmen zu stärken:

  • Nur die Hälfte der untersuchten Unternehmen hat eine Sicherheitsrichtlinie.
  • Ein Viertel der Befragten ist sich sicher, dass ihr Unternehmen früher oder später einem Angriff zum Opfer fallen wird.
  • Drei Viertel der Umfrageteilnehmer glauben nicht, dass alle ihre Unternehmensdaten sicher sind.
  • Ein Sicherheitsverstoss kostet im Durchschnitt knapp eine Million US-Dollar – in grösseren Unternehmen deutlich meh

Zu diesen Ergebnissen kam die aktuelle «Risk:Value 2016»-Studie von NTT Com Security, Teil der NTT Group und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement. Die Untersuchung basiert auf einer globalen Umfrage unter 1000 Führungskräften in der Schweiz, in Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Norwegen, Schweden und den USA.

Kai Grunwitz, Senior Vice President DACH von NTT Com Security, erklärt:«Positive Ergebnisse der Untersuchung sind, dass in der Schweiz 45 % aller befragten Unternehmen einen Disaster-Recovery-Plan und 56 % eine Richtlinie für Informationssicherheit haben. Unsere Erfahrung zeigt aber auch, dass bei der Festlegung von internen Prozessen und Richtlinien oft der Faktor Mensch nicht ausreichend berücksichtigt wird»

 

Die «Risk:Value Executive Summary» steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Whitepaper NTT Com Security

Risk Value 2016

PDF 3'155.7 KB