Test: Mac OS X «El Capitan» läuft wie geschmiert

Das neue Mac-Betriebssystem OS X 10.11 «El Capitan» ist da. Im Test besticht das jüngste Update nicht so sehr durch neue Features als durch eine bessere Performance.

» Von Simon Gröflin , 30.09.2015 11:16.

weitere Artikel

Bildergalerie

Ab heute steht das neue Mac OS X 10.11 «El Capitan» zum Download bereit. Damit Sie nicht lange nach den besten neuen Features suchen müssen, verschaffen wir Ihnen im Folgenden einen Überblick.

Besseres Fenster-Management

Mit einer Drei-Finger-Wischgeste nach oben oder per F3-Taste verteilt «Mission Control» jetzt alle Fenster auf einer Ebene. Was uns besonders gefällt: Man erkennt nun aufgrund der Anordnung besser, welche Programme man soeben geöffnet hat. Wenn der Desktop voll wird, kann ein Fenster an den oberen Rand des Bildschirms gezogen werden, um einen weiteren leeren Desktop zu erstellen. Einzelne Fenster lassen sich jetzt schnell in leere Desktops verschieben. Wirklich gut: Nun kann man zuoberst bequem zwischen den einzelnen «Schreibtischen» hin- und herjonglieren.

Split View

Wer oft mit mehreren Apps hantiert, kann nun mit der Funktion «Split View» zwei Vollbild-Apps nebeneinandner anordnen. Die Programme teilen sich dann den Bildschirm hälftig. Das geht am einfachsten, indem man eine fähige Applikation über den grünen Knopf in den Vollbildmodus versetzt. Anschliessend begibt man sich per F3-Taste oder Drei-Finger-Wisch nach oben ins Mission Control. Per Drag-and-Drop zieht man anschliessend eine zweite Anwendung in den obigen Desktop. Hat es geklappt, teilen sich die beiden Anwendungen die Bildfläche.

Nächste Seite: Verbesserte Spotlight-Suche

Werbung

KOMMENTARE

Hartmut Greiner: 13-07-16 18:38

Habe El Kapitän jetzt wieder "downgegradet" auf Mavericks. 1. "Angry Birds" lief nicht mehr und 2. kam es mir in "iPhoto'' öfter mal so vor, als ob die Bilder immer wieder mal wahllos durchgemischt würden. Außerdem kam immer wieder mal eine andere Auswahl an Bildern bei der gleichen Option wie z.B. "Fotos".
Was sonst noch nicht lief, habe ich lieber nicht ausprobiert sondern bin schnellstmöglichst auf "Mavericks" zurück!

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.