Test: Bitdefender GravityZone Mobile Client

Bitdefender GravityZone Mobile Client wartet mit optimalem Schutz gegen Viren und verseuchte Apps auf. Die MDM-Funktionalität fällt allerdings recht minimalistisch aus.

» Von Markus Selinger, 06.01.2017 07:02.

weitere Artikel

Bitdefender bietet die Verwaltung von mobilen Geräten (MDM) in seinen Business-Lösungen GravityZone Advanced Business Security, Enterprise Security und GravityZone Security for Mobile. Die Lösungen werden auch als fertige virtuelle Maschinen angeboten, die ein Admin nur noch hosten muss. Danach steht die Konsole webbasiert zur Verfügung. Bitdefender bietet mit dem Business- und Enterprise-Paket zwar auch eine reine Cloud-Lösung an, darin lassen sich aber keine mobilen Geräte verwalten, sondern nur Endpunkte wie Workstations.

In beiden Varianten, ob als Modul in den Business-Lösungen oder als GravityZone Security for Mobile, beschränkt sich das Mobile Device Management auf das Nötigste. Im MDM lassen sich Geräte verwalten und gruppieren sowie den Gruppen vordefinierte Regeln zuweisen. Dabei kann man gerootete Geräte ausschliessen oder festlegen, was bei einem Virenbefall geschehen soll. Weiterhin kann ein Administrator ein Gerät aus der Ferne sperren oder löschen. Das war es dann auch fast schon.

Nächste Seite: Übersichtstabelle und Laborergebnisse

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.