McAfee VirusScan Mobile Security im Test

McAfee VirusScan Mobile Security übersah in beiden Abschnitten des Erkennungstests einige Angreifer. Bei Systembelastung und Fehlalarmen blieb die Schutz-App für Android hingegen unauffällig.

» Von Markus Selinger, 28.01.2016 15:29.

weitere Artikel

Bildergalerie

McAfee bietet sein Schutzkonzept für mobile Geräte in verschiedenen Unternehmenslösungen an. Bei dem Stand-Alone-Produkt McAfee VirusScan Mobile Security wird neben der Schutz-App McAfee Enterprise Mobility Management eingesetzt und als Verwaltungsserver der McAfee ePolicy Orchestrator genutzt. In den weiteren Server-basierten Lösungen McAfee Complete Endpoint Protection for Business und Enterprise und Endpoint Protection for SMB ist die mobile Schutz-Komponente bereits integriert. Auch sie werden alle über die Administrations-Konsole ePolicy Orchestrator gesteuert.

Das Antivirenlabor AV-Test hat die Android-App auf ihre Schutzleistung, Systembelastung und Fehlalarme geprüft. Für den Schutztest musste sie im Real-Time-Test 4500 brandneue Schädlinge erkennen. Hier offenbarte die Security-App klare Schwächen: sie erkannte nur 99 Prozent der Angreifer. Satte 45 rutschten ihr durch. In der weiteren Erkennungsprüfung mit dem Referenz-Set und 2800 Schädlingen schnitt die App kaum besser ab: 99,3 Prozent.

McAfee VirusScan Mobile Security

Testplattform

Android 5.1.1

Webadresse

www.mcafee.com

Produkt, welches das Mobile Device Management und/oder Protection-Modul enthält

McAfee Complete Endpoint Protection for Business, Enterprise, for SMB

Schutz vor neuesten Bedrohungen

Erkennung im Real-Time-Test (4500 Schädlinge)

99,0%

Erkennung des Referenz-Set (über 2800 Schädlinge)

99,3%

Systembelastung

Auswirkungen auf Batterielaufzeit / Systemgeschwindigkeit

○ / ○

Fehlalarme

Fehlalarme bei der Installation von 2000 Apps aus dem Google Play Store

0

Fehlalarme bei der Installation von 1000 Apps aus anderen Quellen

0

Ausstattung

Anti-Diebstahll-Funktionen (aus der Ferne Lokalisieren/sperren/Daten löschen)

● / ● / ●

Schutz beim Surfen auf Mobilgerät

Mobiler Client für Android

Mobiler Client für iOS

Mobiler Client für Windows Phone

● ja ○ nein

In den weiteren beiden Testabschnitten Systembelastung und Fehlalarme hingegen blieb die App unauffällig. So wurde die Akkuleistung weder durch zu hohe CPU-Belastung noch durch zu viel Datenverkehr im Hintergrund gesenkt. Im Fehlalarmtest erkannte die App 3000 gut gesinnte Apps aus dem Google-Store und anderen verlässlichen Quellen.

Nächste Seite: Komplexes MDM für Android-Geräte im Hintergrund

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.