macOS High Sierra im Test

» Von Simon Gröflin , 26.09.2017 05:43.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Auf einer Safari

Bei Safari entdeckt man die Neuerungen nicht gleich auf Anhieb, und trotzdem ist einiges davon sehr willkommen. So kann Apples eigener Browser nun Autoplay-Videos mit Sound ausbremsen. Ausserdem ist jetzt ein intelligenter Tracking-Schutz eingebaut. Auch wenn es zunächst etwas gruselig tönt: Das System macht sich im Hintergrund Machine Learning zunutze, um von auffälliger Werbung zu lernen, die Ihrem Surf-Verhalten hinterherjagen. Das bringt aber auch Vorteile.

Datenspuren vom seitenübergreifenden Surfen werden dadurch bereinigt. Sie werden also nicht mehr Hunderte Staubsaugerwerbungen auf Webseiten wie Amazon zu sehen bekommen, wenn Sie solche Angebote einmal irgendwo angesurft haben. Aber im Grunde genommen ist Safari immer noch Safari.

Die neue Fotos-App

Die Fotos-App auf dem Mac synchronisiert jetzt auch Live Photos (ab iPhone 6s) und bietet eine übersichtlichere Verwaltung. So sind etwa Merkmale wie Rückblicke, Personen und Orte besser organisiert. Die wohl beste Neuerung aber ist die Fülle an mächtigen Gratiswerkzeugen in der neuen Fotos-App, die uns wirklich sehr gefallen. Nach dem Import der Kamera-Fotos hat man nun über ein rechtsseitiges Menü auch Zugriff auf umfassende Werkzeuge wie Farbkurven, Kontraste und Filter.

Bessere Videowiedergabe: Auch ein Detail, das man zuerst nicht bemerkt: macOS High Sierra kann nun H.265-Videos wiedergeben. Der Videocodec verhält sich vor allem flinker bei 4K-Videos, die nun bis zu 30 Prozent schneller gestreamt werden. Der neue Standard wird auch in professionellen Tools integriert sein, damit man mit Profi-Videobearbeitungs-Programmen schneller zur Sache gehen kann.

Nächste Seite: Weitere Features

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.