Test: iPhone 8 (Plus)

» Von Klaus Zellweger , 29.09.2017 14:35.

weitere Artikel

Bildergalerie

Verbesserungen im Detail

Lautsprecher. Die Stereolautsprecher sind gemäss Apple um 25 Prozent lauter und liefern mehr Bass. Wir legen uns auf die Aussage fest, dass sie deutlich besser klingen – und ein wenig lauter.

Wasserdicht. Genau wie der Vorgänger ist das iPhone 8 gemäss der Norm IP67 gegen Wasser geschützt. «IP» steht für «International Protection». Die «6» bedeutet «staubdicht». Die «7» wiederum steht für «Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen». Oder anders formuliert: Mit dem iPhone 7 in den Pool zu fallen oder es im Bier zu versenken, geht in Ordnung.

Allerdings hat bereits das iPhone 7 in zahlreichen Tests gezeigt, dass Apple in dieser Hinsicht gerne tiefstapelt und die Geräte sehr viel mehr aushalten. Trotzdem: Wasserschäden sind von Garantieleistungen ausgenommen.

Nächste Seite: das Display

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.