Test: iPhone 8 (Plus)

» Von Klaus Zellweger , 29.09.2017 14:35.

weitere Artikel

Bildergalerie

Die Wireless Ladestation von mophie erzeugt einen Ladestrom, der einem 7,5-Watt-Netzteil entspricht. Das ist nicht schnell, aber an den Komfort gewöhnt man sich gerne, meistens nach der ersten Verwendung. Später soll die Leistung der mophie-Basis durch ein Firmware-Update deutlich erhöht werden.

AirPower Basis. Anfang 2018 wird Apple die AirPower Basis auf den Markt bringen. Sie kann bis zu drei Geräte gleichzeitig aufladen. Neben den neuen iPhones sind zurzeit die Apple Watch der Series 3 und die AirPods kompatibel. Letztere benötigen allerdings eine neue Ladeschale, die dem Vernehmen nach 69 US-Dollar kosten wird. Diese Anschaffung bedingt also einen entsprechenden Leidensdruck. Andere Qi-fähige Geräte sind nicht mit der AirPower Basis kompatibel.

Fast Charging. Das iPhone 8 unterstützt als erstes iPhone überhaupt «Fast Charging» – also das schnelle Laden. Um ein komplett entladenes iPhone 8 auf 50 Prozent zu bringen, verging in unserem Test eine knappe halbe Stunde. Allerdings ist das mitgelieferte Netzteil nicht dafür ausgelegt. Stattdessen benötigen Sie Apples USB-Netzteil mit 29 Watt (59 Franken) sowie das passende USB-C auf Lightning Kabel, das es ab 29 Franken gibt. Beide sind zwar für das MacBook Pro gemacht, doch sie harmonieren mit den neuen iPhones prächtig.

Lightning. Und natürlich kann das iPhone 8 wie bis anhin mit dem mitgelieferten Netzteil und dem Lightning-Kabel aufgeladen werden.

Nächste Seite: Verbesserungen im Detail

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.