Test: Huawei P10 – ein neuer Gradmesser

» Von Luca Diggelmann , 13.03.2017 08:15.

weitere Artikel

Bildergalerie

Apps und Software

Auch bei den vorinstallierten Apps verhält sich Huawei, zumindest bei unserem Testgerät, sehr gut. Ausgenommen von systemrelevanten Apps wie dem Telefon oder einer SMS-App ist kaum etwas installiert. Auf dem von uns erhaltenen Gerät sind die Apps Facebook, Booking.com, TripAdvisor und Todoist vorinstalliert. Alle vier können komplett deinstalliert werden. Dazu kommen lediglich einige Apps, die nicht unbedingt nötig sind, aber auch kaum auffallen. Beispielsweise die «Spiegel»-App, die schlicht die Frontkamera öffnet. Die paar Kilobyte hat man in der Regel übrig.

Beachten Sie jedoch: Je nachdem, wo Sie Ihr Gerät kaufen, kann die genaue Anzahl und Art der vorinstallierten Apps variieren. Beispielsweise installieren Anbieter wie Swisscom oder Sunrise Apps auf bei ihnen gekauften Smartphones vor. Auch könnte Huawei für den Launch in der Schweiz weitere Deals mit App-Anbietern abschliessen, die sich auf unserem internationalen Testgerät nicht ausgewirkt haben.

Als Basis für EmUI dient Android 7.0 (Nougat). Nicht ganz die neuste Version (aktuell 7.1.1), aber immerhin auf dem neusten grossen Release, wie das bei den meisten Herstellern üblich ist.

Auf der nächsten Seite: Kamera

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.