iOS 9 gegen Android 6.0: Wer macht das Rennen?

» Von Simon Gröflin , 15.10.2015 09:30.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Runde 4: Akkuoptionen

Energiesparmodi gabs schon länger unter Android. Dabei helfen auch öfter die Hersteller mit Zusatzfunktionen nach, die nicht immer so ergiebig sind. So kennen zum Beispiel das HTC One oder das YotaPhone 2 einen Modus, der im tiefen Energiezustand nur die wichtigsten Apps zulässt und sämtliche Datenverbindungen unterbricht. Dabei wäre es viel nötiger, Leerlaufprozesse und Dergleichen zu erkennen und stummzuschalten. Genau hier setzt nun Android 6.0 an, und das ist erfreulich.

Besonders beim Nexus 6, dessen Akku uns nie überzeugt hat, haben wir schon während der Preview-Version festgestellt, welch erstaunlich gute Standby-Laufzeiten Android 6.0 mit sich bringt. Wir werden sehen, welche Leistungsreserven Android Marshmallow den Akkus zusätzlich entlockt, sobald das Update für mehr Geräte verfügbar ist.

Apple hat dagegen erst mit iOS 9 einen zusätzlichen Energiesparmodus eingeführt und hätte ihn schon länger nötig gehabt. Denn bei der rohen Akkuleistung sind noch heute viele High-End-Android-Handys dem Apple-Lager haushoch überlegen.  

Android gewinnt

Klarer Sieger ist hier Android, obwohl iOS inzwischen auch einen Energiesparmodus kennt und sein OS schlank hält. Grund: Android räumt dem Nutzer ganz einfach mehr Kontrolle über den Akkuverbrauch ein. Marshmallow hat zudem die Batterieansicht noch einmal etwas verbessert und hält unter Android Marshmallow zusätzliche Statistiken zur Batterienutzung bereit.

Fazit

Noch ist das Rennen unentschieden. Es ist kaum möglich, einen eindeutigen Sieger zu küren. Zu stark ist die Gefahr, von persönlichen Vorlieben vereinnahmt zu werden. Erfreulich zu sehen ist, dass Apple sich mehr den Entwicklern öffnet. Man darf sich aber im Moment wirklich mit beiden Betriebssystemen anfreunden, wenn man sich in beiden Welten wohlfühlt. Die Unterschiede verschmelzen in vielerlei Hinsicht, und einige Entwicklungen entfalten sich gerade erst zu diesem Zeitpunkt.

Werbung

KOMMENTARE

Armin Heinzmann: 15-10-15 15:19

iOS = 1 Hersteller, der mir alles vorschreibt und Apps und Funktionen nach belieben verbietet.

Android = 100 Hersteller und viel mehr Freiheit betr. Apps (sogar mehrere App-Stores) und Funktionen.

Klar hat mittlerweile Apple vieles von Android kopiert, aber wirklich Neues kommt zu 90% eh zuerst bei Android und wird dann von Apple wieder kopiert.

Dass Apple überhaupt so lange gebraucht hat für Multitasking ist ein Armutszeugnis und Flash wurde überhaupt nie unterstützt obwohl für gewisse Dinge eminent wichtig. Fehlende Widgets sind für mich ein absoluter Killer und Nogo. Wäre Apple keine Sekte, würde das bestimmt niemand kaufen.

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.