Hands-on mit den neuen Nokias

» Von Luca Diggelmann , 01.03.2017 11:04.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Nokia 3310

Die Smartphones sind ja schön und gut, aber das eigentliche Highlight des Nokia-Standes ist das neu aufgelegte 3310. Zwar hält sich das Handy nicht genau an die Vorlage aus den 90ern, trifft das Nutzergefühl jedoch ziemlich genau. Auch das Interface des Handys wurde sinnvoll erneuert. Das grundsätzliche Menüdesign bleibt gleich, wurde aber an ein moderneres Nutzerverhalten angepasst. Wichtiges Detail: Das Kultspiel «Snake» ist installiert und kann wie gewohnt mit den Nummerntasten gespielt werden. Die Grafik wurde jedoch erneuert.

Generell fehlt es dem Nokia 3310 ein wenig am Nostalgiefaktor. Das Handy ist zwar in einer von Smartphones dominierten Welt klar retro. Allerdings ist es auch nicht wirklich ein altes 3310. Dafür wurde zu viel verändert und angepasst. Vieles davon war klar notwendig, dennoch fühlt sich das 3310 durch die Neuerungen merkwürdig an. Sinn macht das neue 3310 wohl mehr für effektive Feature-Phone-Nutzer als für Nostalgiker. Wer einfach ein mobiles Telefon für Anrufe und SMS möchte, erhält hier für 50 Franken ein solides, gut verarbeitetes Modell im Retro-Look einer legendären Marke und mit dem altbekannten Klingelton. Kein schlechter Deal. Auf jeden Fall ein besserer als eine 50-Franken-Snake-Maschine.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.