Hands-On mit dem LG G6

» Von Luca Diggelmann , 27.02.2017 14:38.

weitere Artikel

Bildergalerie

Zuletzt bleiben noch ein paar Bereiche offen. Leistung ist bei einem komplett neuen Smartphone an einer Ausstellung praktisch nicht einzuschätzen. Sogar niedrigpreisige Smartphones laden die vorinstallierten Standard-Apps relativ flüssig. Bei den Spitzenmodellen findet man hier keine Fehler. Die Wasserfestigkeit haben wir ebenfalls nicht getestet. Einerseits, weil ich das Wasser für mich selbst brauchte, andererseits weil die Security gut aufgepasst hat.

Erster Eindruck

Keine Frage: Das LG G6 ist ein Spitzenmodell, das es mit den seinesgleichen aufnehmen kann. Statt der Innovationen von letztem Jahr, sind es dieses Jahr eher kleinere Verbesserungen und Politur, die das G6 an die Spitze bringen sollen. Einiges davon gelingt, wie die gut implementierte Dual-Kamera. Bei anderem wird es mehr Effort brauchen. Beispielsweise beim 18:9-Display, dessen Vorteile nicht annähernd so gross sind, als der Aufwand fünfzehn Jahre 16:9 zu ersetzen. Dinge wie die Glasrückseite bleiben Geschmackssache. 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.