Android 8.0 Oreo: Das ist neu, das ist anders

» Von Simon Gröflin , 22.08.2017 11:13.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

Ein eigener Datei-Manager

Etwas versteckt: Unter den Speicheroptionen verbirgt sich neuerdings ein überarbeiteter Datei-Manager. Anders als in der iOS-11-Beta lässt sich darin aber nicht etwa Cloud-übergreifend nach Dateien stöbern. Unter Android Nougat fand man bislang unter den Einstellungen nur den Menüpunkt Downloads mit Unterordnern für Bilder und Videos.

Bessere Übersicht in den Benachrichtigungen

Bei Android 8.0 lassen sich die Benachrichtigungen besser über Kanäle verwalten. Messages aus sozialen Netzwerken und Mails sind zudem ein wenig feiner gruppiert. Ausserdem: Wischt man jetzt eine Nachricht nach rechts, findet sich links ein neuer «Snooze-Schalter», mit dem man sich auch zu einem späteren Zeitpunkt an die Nachricht erinnern lassen kann.

Besser gruppierte Einstellungen

Mehr Aufräumarbeit hat Google allgemein in den Einstellungen geleistet. Unter Android 8.0 (rechts in der Animation) sind sämtliche Settings nun besser gruppiert. Zum Beispiel sind jetzt die Wireless-Einstellungen wie Bluetooth, NFC etc. unter einem Menüpunkt wie Netzwerk & Daten zu finden. Das alles führt natürlich zu einer deutlichen Menü-Entschlackung.

Nächste Seite: Bild-in-Bild-Funktion und Fazit

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.