Test: Apple AirPods

» Von Klaus Zellweger , 28.12.2016 06:08.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

Perfekt für Apple-Anwender

Die AirPods sind sehr einfach einzuordnen. Sie werden sie unbedingt oder auf keinen Fall kaufen wollen – je nachdem, ob Sie in der Apple-Welt zuhause sind.

Alles dreht sich um den Komfort. Die Koppelung ist an Raffinesse kaum zu überbieten – auch deshalb, weil sie über iCloud auf andere Geräte übertragen wird. Genauso einfach gestaltet sich der Wechsel zwischen allen gekoppelten Geräten. Und die Ladeschale löst die Probleme mit der Stromversorgung auf eine sehr elegante Weise.

Der W1-Chip von Apple sorgt für eine knisterfreie Tonübertragung mit einer hohen Reichweite. Die Geräuschunterdrückung lässt Telefonanrufe für den Gesprächspartner glasklar klingen. Die Steuerung über Siri ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber für viele Aufgaben auch praktisch. Und zu guter Letzt fragt man sich, warum nicht vorher jemand auf die Idee gekommen ist, die Wiedergabe beim Abnehmen des Kopfhörers automatisch zu unterbrechen.

Allerdings verpuffen all diese Vorzüge bei Geräten, die nicht dem Apple-Kosmos entsprungen sind.

Nicht geeignet für …

Zwar lassen sich die AirPods mit jedem Bluetooth-fähigen Gerät koppeln, doch ausserhalb der Apple-Welt wäre das ein sinnloses Unterfangen: Siri, die Koppelung, die Steuerung und alle anderen Besonderheiten lösen sich in Luft auf. Zurück bleibt ein kabelloser Kopfhörer, der noch nicht einmal aptX unterstützt. Ein Nachteil? Nein. Die AirPods sind einfach nicht dafür gedacht, fremde Geräte aufzuwerten – und damit wird schliesslich auch nicht geworben. Dass trotzdem eine reguläre Bluetooth-Verbindung möglich ist, werden all jene iPhone-Besitzer schätzen, die zum Beispiel im Büro am Windows-PC arbeiten.

Fazit

Die AirPods sind an Komfort und Raffinesse nicht zu überbieten – aber nur, wenn man sich dem Apple-Kosmos verschrieben hat. Einzig bei der Musiksteuerung sollte nachgebessert werden. Doch wenn Sie regelmässig zwischen mehreren Apple-Geräten wechseln und nach einer gutklingenden, kabellosen Verbindung suchen, werden Sie mit den AirPods sehr, sehr zufrieden sein.

Preis und Verfügbarkeit. Die 179 Franken teuren AirPods wären das perfekte Weihnachtsgeschenk, doch leider sind sie sehr schwer zu jagen. Die Lieferfrist für Online-Bestellungen beträgt zurzeit sechs Wochen. Deutlich bessere Chancen bietet ein früher Besuch in einem der Apple Stores, die regelmässig beliefert werden.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.