CRM-Geschäft von ELCA wächst zweistellig

Das CRM-Geschäft von ELCA legte 2014 um über 16 Prozent zu. Seit Anfang des Jahres 2015 konnte das Schweizer IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen zudem mehrere CRM-Neukunden für sich gewinnen, darunter zum Beispiel die Gebäudeversicherung Bern (GVB).

» Von ELCA Informatik, 15.06.2015 09:00.

weitere Artikel

Elca Informatik

Elca Informatik
Lausanne
Zürich
Genf
Bern
Website

 

Jetzt den ELCA-Newsletter abonnieren

Das Customer-Relationship-Management-Geschäft ist bei ELCA 2014 im Vorjahresvergleich um über 16 Prozent, gewachsen. «Das eher klassische Thema Customer Relationship Management bekommt durch die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich Social, Big Data und Mobile zusätzlichen Aufwind», erklärt Guy Malherbe, Geschäftsbereichsleiter bei ELCA im Bereich CRM. Aufgrund der vielen neuen Kanäle und Kommunikationsmöglichkeiten, die auch neue Informationen über Kunden enthalten, brauchen Unternehmen ein modernes CRM-System, das diesen Entwicklungen funktional und technisch Rechnung trägt.

Neues CRM für die Gebäudeversicherung Bern: Der Kunde im Fokus

Bei der Gebäudeversicherung Bern sind rund 400'000 Gebäude versichert. Um Prozesse zu beschleunigen und sich noch besser auf ihre Kunden ausrichten zu können, führte die GVB mit Unterstützung der Schweizer IT-Firma ELCA eine neue Lösung für das Customer Relationship Management (CRM) ein, welches nicht wie bis anhin den Vertrag, sondern neu den Kunden in den Fokus stellt.

ELCA beschäftigt inzwischen mehr als 35 CRM-Spezialisten in der Schweiz und ist zertifizierter GOLD-Partner von Microsoft im Bereich CRM.

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.