Windows 8.1 Preview ist fertig

Microsoft hat die Entwicklungsarbeiten an Windows 8.1 vorläufig abgeschlossen. Per sofort können Interessierte eine Preview des kommenden Betriebssystems beziehen.

» Von Mark Schröder , 27.06.2013 08:44.

weitere Artikel

Weitere Artikel im Dossier

Die erste Vorabversion von Windows 8.1 ist fertig. An der Hausmesse Build in San Francisco gab Microsoft-Chef Steve Ballmer am Mittwoch die «Preview» genannte Beta des nächsten Client-Betriebssystems für Programmierer und Informatik-Interessierte zum Download frei. Über einen Termin für die endgültige Fassung von Windows 8.1 traf Ballmer keine Aussage – mit der Veröffentlichung vor dem Jahresendgeschäft ist aber zu rechnen.

Windows 8.1 bringt neben eher «kosmetischen» Neuerungen wie variable Kachelgrössen auf dem Startbildschirm oder individuellen Hintergrundbildern zwei von Kunden und Marktbeobachtern vermisste Funktionen mit: Erstens kann das System ohne Umwege auf den Desktop booten, zweitens steht auf der althergebrachten Oberfläche wieder ein Start-Knopf für den Programmzugriff zur Verfügung.

Trotz dieser «Mängel» kann Microsoft bis dato fast 120 Unternehmenskunden zitieren, die sich als öffentliche Referenzen für Windows 8 entschieden haben. Erfahrungsgemäss ist die Zahl der nicht-öffentlichen Referenzen um ein Vielfaches höher. Hierzulande sind unter anderem der Finanzdienstleister Aduno und der Industriekonzern IVF Hartmann auf Windows 8 migriert.

Abseits von Windows markiert die Build-Konferenz auch den Start für neue Releases der Entwicklungsumgebung Visual Studio und der .Net-Plattform. Neu bekommen Programmierer auch Zugriff auf die Suchmaschine Bing.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.