Windows 8.1 Enterprise als Preview

Die Endanwender können Windows 8.1 bereits seit Anfang Monat testen. Nun dürfen auch Microsofts Geschäftskunden das aktualisierte Betriebssystem im Unternehmen prüfen.

» Von Mark Schröder , 31.07.2013 09:48.

weitere Artikel

Weitere Artikel im Dossier

Microsoft hat die Preview-Version von Windows 8.1 Enterprise zum Download bereitgestellt. Nach den Worten von Erwin Visser, Senior Director for Windows Commercial, im Windows-Blog bringt die Enterprise-Ausgabe zusätzliche Funktionen für Unternehmensanwender mit.

Auf der Kachel-Oberfläche haben Administratoren per sofort die volle Kontrolle: Sie können den Usern verbieten, Apps zu installieren oder das Layout zu verändern. Auch die Auswahl im Windows Store lässt sich neu einschränken. Daneben können unternehmenseigene Apps per Side-Loading auf Rechner innerhalb einer Domäne ausgerollt werden.

Jenseits der Kacheln soll sich Windows 8.1 Enterprise besser in Firmeninfrastrukturen einbinden lassen. Etwa werden per Default Komponenten für die Programmzugriffskontrolle AppLocker, die Datenverteilungstechnik BranchCache und die VPN-Alternative DirectAccess vorinstalliert. Indes arbeiten diese Funktionen lediglich in einer Microsoft-Infrastruktur mit Windows Server als Gegenstelle respektive Vermittler. Dagegen beweist Microsoft mit dem Support von Open MDM einen Sinn für die Realität: Beim Mobile Device Management sind nicht die hauseigenen Lösungen wie System Center oder Windows Intune führend, sondern Produkte von Citrix, MobileIron und SAP. Die offene Schnittstelle Open MDM soll die Kompatibilität mit den Drittanbieterlösungen verbessern.

Ebenso wie mit der Preview von Windows 8.1 können Computer mit der Enterprise-Version direkt auf den Desktop booten. Daneben will Microsoft Unterstützung für kleinere Displays, Multi-Monitor-Anzeige, Near-Field-Communication-Chips (NFC), mehr Prozessortypen WiFi-Direct-Druck bieten. Geschraubt haben die Entwickler zudem an den Sicherheitsoptionen von Windows Defender, der neu sämtliche Netzwerkkommunikation überwachen soll.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.