Office-Online unterstützt Dropbox

Office-Online-Anwender haben neu die Möglichkeit, direkt auf Dropbox-Files zuzugreifen und diese zu bearbeiten.

» Von Fabian Vogt , 10.04.2015 11:43.

weitere Artikel

Microsoft und Dropbox sind im letzten November eine Partnerschaft eingegangen. Diese wurde gestern erweitert. Der Cloudspeicher ist ab sofort mit Office Online verknüpft. Damit können Office-Dokumente direkt im Browser bearbeitet werden, ohne dass von Dropbox nach Office Online gewechselt werden muss. Das funktioniert auch vice versa. Bisher unterstützte Office Online nur OneDrive.

Seit Bekanntgabe der Partnerschaft können unter anderem Office-Apps auf Dropbox-Daten zugreifen und innerhalb des Cloud-Speichers bearbeiten. Dropbox entwickelte im Gegenzug eine App, die auch Windows-Phone kompatibel ist.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.