iOS 9: Die besten Neuheiten für Unternehmen

Mit iOS 9 adressiert Apple verschiedene Wünsche aus dem Enterprise-Umfeld. Besonders, wenn Firmen ein Enterprise-Mobility-System (EMM) für Schutz und Verwaltung mobiler Geräte einsetzen. Eine Übersicht.

» Von Fabian Vogt , 22.09.2015 18:29.

weitere Artikel

Mit iOS 9 adressiert Apple verschiedene Wünsche aus dem Enterprise-Umfeld. Besonders, wenn Firmen ein Enterprise-Mobility-System (EMM) für Schutz und Verwaltung mobiler Geräte einsetzen. Eine Übersicht:

  • Admins erhalten absolute Kontrolle über die App-Distribution und Updates. So können Apps neu ohne Nutzung des AppStores auf Endgeräte übertragen werden. Bereits installierte Apps können ohne Neuinstallation in gemanagte Apps überführt werden. Bei Supervised Devices passiert dies im Hintergrund, bei normalen Endgeräten wird der Anwender aufgefordert, das Management der App zu akzeptieren. Ausserdem können iOS-9-Geräte Screenshots und Bildschirmaufzeichnungen untersagt werden und über das EMM-System aufgespielte Enterprise-Apps gelten automatisch als sicher.
  • In iOS 9 können nicht verwaltete Zielgeräte markiert werden. Damit wird eine Übertragung von Unternehmensdaten beispielsweise via Airdrop verhindert. 
  • Endanwender brauchen keine Apple ID mehr, um Apps zu installieren.
  • Unternehmen können den App-Store deaktivieren. Apps werden über den EMM-Server oder die neue Version 2 des Apple Configurators auf iPhone und/oder Tablet übertragen.
  • Bei iOS 8 war es möglich, Geräte an Mitarbeiter auszugeben, die nicht konform zur Unternehmenspolicy konfiguriert waren. Das Risiko besteht bei iOS 9 nicht mehr, da Geräte automatisch über den Apple Configurator 2 konfiguriert werden. Ein manuelles Setup ist nicht nötig.
  • Auch der Netzwerk-Verkehr kann nun besser kontrolliert werden: Mit iOS 9 wird bei den Per-App-VPN-Verbindungen das User-Datagram-Protocol-Protokoll unterstützt. Davon profitieren Apps wie Skype for Business, die das Protokoll zum Streamen von Audio und Video nutzen. Zudem können Admins festlegen, welche Apps Funkzellen oder Roaming-Mechanismen nicht nutzen dürfen. 

iOS 9 wird ab iPhone 4s, iPad 2, iPad mini und der fünften Generation des iPod Touch unterstützt.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.