Econis: Applikations-Virtualisierung mit Red Hat

Der IT-Dienstleister Econis lanciert Angebote für die Applikations-Virtualisierung auf der Basis von Docker und OpenShift. Dafür kooperieren die Dietiker mit Red Hat.

» Von Mark Schröder , 07.12.2016 11:08.

weitere Artikel

Econis und Red Hat Switzerland kooperieren bei der Applikations-Virtualisierung mit Docker und OpenShift. Wie der Dietiker IT-Dienstleister erklärt, sei das Ziel, Unternehmen und ISVs beim Betrieb von Applikationen in Containern zu unterstützen. Die Kunden einerseits selbst eine Red-Hat-Umgebung aufbauen oder sich bei Econis Docker-Plattform für Services oder Entwicklungs-Umgebungen einkaufen. Beide Optionen sollen verfügbar sein.

Ab Ende Jahr wollen die Experten von Econis und Red Hat den Kunden helfen, bis anhin selbst betriebene Applikationen mit der Container-Technologie zu «verpacken». Sie können dann auf einer beliebigen Plattform – sei es auf physischen oder virtuellen Servern entweder On-Premises oder im Econis-Rechenzentrum – betrieben werden. «Die Zusammenarbeit mit Red Hat ist eine logische Weiterentwicklung unserer Service-Plattform und unseres Lösungsangebots. Nach Client- und Server-Virtualisierung ist die Applikations-Virtualisierung der nächste technologische Schritt», sagt Toni Fuchs, Geschäftsführer von Econis.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.