Dropbox: Raus aus der Schatten-IT

Dropbox nimmt sich den Firmenanwendern an und bietet diesen nun Team- und IT-Management-Funktionen an.

» Von Jens Stark , 29.07.2016 07:38.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Angefangen als Online-Speicherplatz für Privatanwender wird Dropbox in den letzten Jahren sukzessive zu einem Collaborations-Tool für Geschäftskunden ausgebaut.

Nun hat Dropbox weitere Features angekündigt, der diese Richtung weiter unterstreicht. So hat die Firma Werkzeuge gezeigt, mit der mehrere Anwender – ob wenige, hunderte oder gar tausende – die Plattform gemeinsam nutzen können, um Dokumente zu teilen, auf Informationen zuzugreifen und miteinander zusammenarbeiten können.

Zu den diesbezüglichen Funktionen gehört hauptsächlich der neue Team-Ordner. Damit kann eine Aktenmappe samt Unterordnern einer bestimmten Arbeitsgruppe zugeordnet werden. So lässt sich beispielsweise ein Folder für die Personal- oder für die Marketingabteilung definieren.

Nächste Seite: IT-Administratoren erhalten mehr Kontrolle

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.