Google: Nexus One speziell für Firmen

Das Google-Android-Smartphone Nexus One soll auch in einer speziellen Enterprise-Version auf den Markt kommen.

» Von idg, 12.01.2010 08:56. Letztes Update, 12.01.2010 08:58.

Weitere Artikel im Dossier

Bleiben Sie informiert mit unserem täglichen IT-Newsletter.

Das kündigte Googles Vice President of Engineering Andy Rubin im Gespräch mit Walt Mossberg an, dem Technikkolumnisten des «Wall Street Journal» (WSJ). Der einstige Apple-Mann Rubin hatte zwischenzeitlich die beiden Firmen Danger und Android gegründet und erstere an Microsoft, zweitere an Google verkauft. Dort kümmert er sich unter anderem um das von Google initiierte mobile Betriebssystem Android und auch um das neue Smartphone Nexus One.

Eine Enterprise-Variante des Google-Smartphones könnte laut Rubin Server-seitig beispielsweise Microsoft Exchange unterstützen. Ebenfalls denkbar wären eine echte Tastatur (statt einer nur virtuellen auf dem Touchscreen) und eine weltweite Netzfunktion. «Das wäre dann aber ein anderes Gerät?» fragt Mossberg nach und Rubin bestätigt: «Ja, das hätte dann eine andere Artikelnummer.»

Darüber hinaus beinhaltet das Gespräch zwischen Rubin und Mossberg noch mehr interessante Details über Android und Nexus One. Eine Zusammenfassung findet sich im WSJ-Blog «AllThingsD».

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.