Vier neue Gefahren für Smartphone-Anwender

» Von Jens Stark , 09.08.2017 15:09.

weitere Artikel

Bildergalerie

3. App-Leichen

Wer hat sie nicht noch auf seinem Mobiltelefon. Apps, die schon ewigs kein Update mehr erfahren haben, und in den wenigsten Fällen vom Anwender gebraucht werden. Während die Administratoren von Apples App Store und Google Play regelmässig auf die Suche nach nicht mehr weiterentwickelten Apps gehen und diese aussortieren, sollten Benutzer dasselbe tun und App-Leichen vom Smartphone löschen. Denn diese können Sicherheitslücken aufweisen und ein Angriffsziel für Hacker sein. Leider ist das Aussortieren veralteteter Apps keine leichte Aufgabe, da Anwender nicht gewarnt werden, dass eine installierte App schon lange kein Update mehr erfahren hat.

Das mindeste, was Smartphone-User tun sollten, ist jene Apps upzudaten, für die es neue Versionen im Store gibt. Denn mit diesen erhalten sie nicht nur die neusten Features, sondern oft werden bei der Gelegenheit auch Sicherheitslöcher gestopft.

Nächste Seite: IoT als Einfallstor

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.