Tipps für Paranoide (Teil 1): Im Web unterwegs

» Von Jens Stark , 18.03.2014 11:59.

weitere Artikel

Tipp 4: Ungenutzte Konten löschen

Wer oft Web-Dienste nur ausprobiert, lässt eine Reihe von verwaisten Konten zurück, die meist noch persönliche Daten enthalten. Und diese Informationen sind bei Services, die aus der Mode kommen und verkauft werden, oft das einzige Asset, das dann zu Geld gemacht wird, mit Folgen für den einstigen User - es sei denn man hat unseren Tipp 3 beherzigt, und so gut es ging falsche Angaben gemacht.

Tipp 5: Erstelle persönliche und berufliche Identitäten

Zwei IDs sind besser als eine
Zwei IDs sind besser als eine

Es ist immer gut, mehrere Hüte aufzuhaben - auch im Web. Deshalb sollte man sich für wichtige Online-Dienste jeweils zwei Identitäten anschaffen, eine, um den Service geschäftlich zu nutzen, und einen zweiten, um ihn privat in Anspruch zu nehmen. Dadurch kappt man die Querverweise zwischen den beiden Sphären. Die Marketing-Techniken der Dienste, welche gerne alle Daten miteinander vergleichen wollen, laufen damit ins Leere.

Gescheit ist es in diesem Zusammenhang  auch, zwei oder mehrere verschiedene Browser für bestimmte Aktivitäten zu verwenden - etwa einen fürs generelle Surfen und einen anderen für die Ansteuerung von Diensten wie Web-Mail oder Cloud-Speicher. Dadurch ist etwa die Browser-History (die man sowieso oft löschen sollte, wie in den folgenden Tipps geschildert wird) weniger interessant für die datenhungrigen Anbieter.

Nächste Seite: Dritt-Cookies blocken und «privat» surfen

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.