Speicherbox mit End-zu-End-Verschlüsselung

Die Schweizer Dropbox-Alternative wird sicherer. Dafür wird keine Gratis-Version des Dienstes mehr angeboten.

» Von Jens Stark , 08.11.2016 08:09.

weitere Artikel

Bildergalerie

Der Zofinger Anbieter von Online-Speicherplatz, Speicherbox, hat mit dem Partner-Unternehmen Skylable ein komplett neues System entwickelt, wie die Betreiber der Schweizer Dropbox-Alternative in einem E-Mail an die Anwender festhalten.

Dabei hat Speicherbox einerseits die Sicherheit des Angebots erhöht. So werden nun alle Daten samt den Dateinamen End-zu-End-verschlüsselt. Andererseits sei die Datentransferrate durch parallele und inkrementelle Übertragungen deutlich erhöht sowie die Stabilität und Ausfallsicherheit verbessert worden, heisst es. Ausserdem kann laut Anbieter bei einem Passwortverlust dieses nun ohne Probleme zurückgesetzt werden.

Kein Gratis-Angebot mehr

Allerdings wird Speicherbox mit den Neuerungen auch das Gratisangebot «Free» aufgeben. Dieses hatte denselben Funktionsumfang wie die «Home»-Version, war aber auf 3 Gigabyte Speicherplatz beschränkt.

Neu bietet Speicherbox die Variante «Home» für jährlich 49, 108 und 230 Franken an. Dafür gibt es 100, 500 und 1000 Gigabyte Platz. Für 60 Tage lässt sich die 100-GB-Home-Variante auch gratis ausprobieren. Daneben kennt der Anbieter eine «Business»-Version. Diese ist ab 390 Franken verfügbar und bietet ab 25 Anwender ein Terabyte Online-Speicher.

Das alte System werde noch bis am 31. Dezember 2016 betrieben und anschliessend ausser Betrieb genommen, lässt Speicherbox die bisherigen Benutzer wissen, und offeriert für Umsteiger Rabatte.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.