Schweizer Dropbox-Konkurrent erneuert Apps

Der Schweizer Onlinespeicher und Dropbox-Konkurrent Securesafe hat seine mobilen Apps überarbeitet und um ein paar Zusatzfeatures erweitert.

» Von Jens Stark , 18.04.2017 14:30.

weitere Artikel

Bildergalerie

DSwiss, die Betreiberin und Entwicklerin des Schweizer Onlinespeichers und Passwortmanagers Securesafe, hat dieser Tage sowohl die App für Android als auch für iOS überarbeitet. Nebst eines Facelifts hat der helvetische Dropbox-Konkurrent den Progrämmchen ein paar interessante Zusatzfeatures angedeihen lassen.

So lassen sich nun mit den Apps Dokumente mit der Smartphone-Kamera einscannen und gleich in dem Schweizer Cloudspeicher ablegen. Dieser verfügt laut Betreiberin über einige Sicherheitsverfahren, welche die internationale Konkurrenz vermissen lässt, wie etwa konsequente Verschlüsselung der Daten und Verbindungen sowie eine Zero-Knowledge-Policy.

Auch als digitales Notizbuch lässt sich die Securesafe-App nun verwenden. Denn in den jüngsten Versionen lassen sich Text-Files direkt in der App erstellen und editieren. Daneben ist es nun möglich, PDFs mit Anmerkungen zu versehen. Beide Apps lassen sich schliesslich auch mit Hilfe der Fingerabdrucktechnik unter iOS und Android absichern.

Darüber hinaus verfügt auch der Passwortmanager der App über ein neues Feature. Und zwar lassen sich nun die Passwörter in Kategorien anordnen, denen auch Farbcodes zugewiesen werden können.

Die überarbeitete Securesafe-App gibt es für Android im Google Play-Store und für iOS in Apples App Store.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.