ProtonMail erhält Tor-Support

Der Schweizer Krypto-Webmaildienst ProtonMail ist ab sofort auch über das anonyme Tor-Netzwerk nutzbar. Dadurch sollen Nutzer unabhängig von lokalen Blockaden auf den Dienst zugreifen können.

» Von Stefan Bordel, 19.01.2017 15:00.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

ProtonMail-Nutzer können ihre verschlüsselten Mails nun auch über das anonyme Tor-Netzwerk versenden. Der Schweizer Mailing-Dienst hat hierzu seine eigene Onion-Webseite gelauncht, über die Nutzer im Tor-Netzwerk den Webclient von ProtonMail erreichen können.

Mit diesem Schritt wollen die Entwickler sicherstellen, dass ProtonMail uneingeschränkt und möglichst weltweit einsetzbar ist. Staatliche Zensuren, wie sie etwa erst kürzlich in Ägypten auf den verschlüsselten Messenger-Dienst Signal angewandt wurden, können über das Tor-Netzwerk umgangen werden. «Tor ist ein unschätzbares Werkzeug zum Schutz der Online-Freiheit und zur Abwehr von staatlicher Überwachung und Zensur», beschreibt Tor Project Executive Director Shari Steele das anonyme Netzwerk.

Die neue Onion-Webseite wurde mit Unterstützung der Tor-Entwickler gestaltet. Für den Zugang zum Tor-Netzwerk empfiehlt ProtonMail den kostenlosen Tor Browser. Mobil lässt sich der Dienst beispielsweise unter Android über den Orfox-Browser im Zusammenspiel mit Orbot ansteuern. Hierzu muss allerdings das standardmässig aktivierte NoScript in den Einstellungen für die ProtonMail-Seite deaktiviert werden.

Nächste Seite: Krypto-Mailing-Dienste erfreuen sich regem Zulauf

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.