NTT Security kooperiert mit Threat-Intelligence-Spezialisten

In der Schweiz arbeitet NTT Security mit dem Threat-Intelligence-Spezialisten Recorded Future zusammen.

» Von Jens Stark , 05.09.2017 14:32.

NTT Security (Switzerland), Teil der NTT Group und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hat eine Kooperation mit dem Threat-Intelligence-Spezialisten Recorded Future vereinbart. Durch die Partnerschaft sollen vermehrt Services in den Bereichen Advanced Security und Analytics, SIEM (Security Information and Event Management) sowie Incident Response durch NTT Security angeboten werden können.

Das 2009 gegründete amerikanische Unternehmen Recorded Future mit Hauptsitz in Somerville, Massachusetts, entwickelt und vertreibt Lösungen im Bereich Threat Intelligence, die auf «Machine Learning» basieren, das heisst, mittels mathematisch-statistischer Modelle werden schädliche Dateien identifiziert und Gefahrenprognosen erstellt. Das Unternehmen analysiert täglich Millionen von Dokumenten in sieben Sprachen im Internet. Dabei werden Texte, Videos und Audio-Dateien nach bestimmten Schlagworten durchforstet. Insgesamt nutzt Recorded Future aktuell rund 750'000 Quellen – von chinesischen Foren bis zu Seiten von russischen Online-Kriminellen.

«Der technologische Ansatz von Recorded Future ist äusserst beeindruckend. Nicht umsonst setzen vier der fünf weltweiten Topkonzerne oder zahlreiche Regierungen und Geheimdienste die Lösungen ein», erklärt Tom Hager, Schweizer Country Manager von NTT Security. «Aber natürlich müssen die Lösungen zunächst adäquat implementiert und konfiguriert werden. Ausserdem ist es erforderlich, die gewonnenen Daten richtig auszuwerten und zu deuten, um für ein Unternehmen Mehrwert zu generieren. Diese komplexen Aufgaben, die Know-how, Expertise und Ressourcen erfordern, übernimmt NTT Security», beschreibt er die Zusammenarbeit. Idealerweise würden die gewonnenen Daten noch durch zusätzliche Erkenntnisse angereichert und durch Korrelationen deren Aussagekraft erhöht. «Auch für diese Aufgaben ist NTT Security prädestiniert», so Hager weiter, «da wir als weltweit agierender Provider Meldungen und Störungen unterschiedlichster IT-Infrastrukturen von Tausenden Kunden überwachen und analysieren, und auf dieser Datenbasis ein Echtzeitbild der Bedrohungslage erstellen.»

Incident Response als neue Dienstleistung in der Schweiz

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.