Neue Datenschutzeinstellungen zu Windows 10

» Von Simon Gröflin , 12.01.2017 07:44.

weitere Artikel

  • Bilderstrecken

Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

Neue «Express-Einstellungen»

Mit einer neuen Übersicht, welche die bisherigen «Express-Einstellungen» ablöst, stellt Microsofts Terry Myerson beim Creators Update eine weitere Neuerung in Aussicht. So will Redmond beispielsweise die Daten, die für den Betrieb von Windows 10 essenziell sind, in einem neuen «Basic Level» unterbringen und die bisher weiteren Levels zu Diagnostikdaten von drei auf zwei Stufen eindampfen. Ausserdem werden migrierende Windows-Anwender, die von Windows 7 oder Windows 8.1 kommen, in Zukunft zuerst aktiv ihre Datenschutzeinstellungen vornehmen müssen. Bestehende Windows-10-Anwender werden eine Benachrichtigung erhalten, damit diese ebenfalls ihre Datenschutzeinstellungen gemäss des neuen Setups anpassen können. Insider können die Neuerungen demnächst in einer der kommenden Builds ausprobieren.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.