Kaspersky gibts jetzt gratis

Das bislang erst in Russisch erhältliche Gratis-Tool von Kaspersky ist nun in Deutsch verfügbar. «Kaspersky Free» ist allerdings eine deutlich abgespeckte Version.

» Von Simon Gröflin , 06.10.2017 15:38.

weitere Artikel

Bildergalerie

Wie bereits im Vorfeld bekannt war, bietet Kaspersky Lab ab sofort eine Gratisausgabe von Kaspersky Antivirus zum Download an. Am finalen Produkt der kostenlosen Version sei über ein halbes Jahr lang getüftelt worden, wie Eugene Kaspersky zuvor bereits in einem Blog-Beitrag mitgeteilt hatte. Zu den ursprünglichen Ländern, in denen es bereits zur Verfügung stand, gehörten bisher vor allem Russland, China und Norwegen. Nun, nach Abschluss der Testphase, steht auch eine deutschsprachige Ausgabe zum Download bereit.

Das kann die Gratisversion

Kaspersky verspricht mit der Gratisausgabe einen grundlegenden Virenschutz, basierend auf einer laufend aktualisierten Datenbank, sodass sich beim Surfen und Mailen keine Schädlinge einschleichen sollen. Das Programm richte sich primär an Anwender, die in der Regel nicht um die 50 Franken für einen jährlichen Virenschutz berappen wollen. Es sind meistens Nutzer, die sich sonst lieber nur auf die Microsoft-Hauslösung, den Windows Defender, verlassen oder zu einem anderen Gratisprodukt greifen. Das eigene Produktportfolio der Russen werde damit nicht kannibalisiert. Stark abgespeckt ist die Free-Edition allerdings: So stehen in den kostenpflichtigen Produkten meist zusätzliche Features wie ein Kinderschutz, Passwortschutz oder ein eigener VPN-Proxy zur Surf-Lauschabwehr bereit.

Mehr Information zu Kaspersky Free sind unter https://kas.pr/free_av zu finden.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.